Die Bedeutung von Fremdwörtern einprägen: Tautologie, Oxymoron und Homonym

Diesmal gibt es Eselbrücken für drei Begriffe aus der Sprachwissenschaft und deren Bedeutung, die gerne und häufig im Deutschunterricht und im Studium eingesetzt werden:

  • Tautologie: Ausdruck sinngleicher Wörter in der Stilistik („weißer Schimmel“)
  • Oxymoron: die Verbindung von Gegensätzen („heiße Kälte“)
  • Homonym: ein Wort mit unterschiedlicher Bedeutung („kosten“ kann sowohl „wert sein“ bedeuten als auch „schmecken“)

Und hier präsentiere ich Ihnen die merkwürdigen Eselsbrücken für die drei Fachbegriffe:

  • Zwei Begriffe sind durch ein Tau (logisch) miteinander verbunden. Und das Tau sieht am Anfang und am Ende natürlich völlig gleich aus (sinngleiche Begriffe).
  • Nehmen Sie ein „O“ für ein „X“ oder machen Sie in einen „Kreis“ (O) ein Kreuz (X) und verbinden Sie zwei Gegensätze miteinander (Kreis und Kreuz bzw. die beiden unterschiedlichen Buchstaben).
  • Hormone machen aus Monstern auf die Schnelle friedliche Nymphen. Ein Wort (Wesen) mit unterschiedlichen Bedeutungen (Monster und Nymphen).

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone