wp9bwtBEcqhINaAv.jpg

Den Blick auf die Welt verändern: Heimcomputer gestern gegen USB-Stick heute

Wenn wir an Technik der Vergangenheit denken, dann fallen uns schnell Dampflokomotiven und mechanische Schreibmaschinen ein. Aber die Technik entwickelt sich schneller als viele denken. Sollten Sie die 80er Jahre bewusst erlebt haben (und vielleicht um die 40 Jahre alt sei), dann können Sie schon an Ihrem eigenen Leben spüren, wie rasant sich die Welt verändert. Vergleichen Sie mal einen alten Heimcomputer mit einem heute günstigen USB-Stick…

Der 1982 erschienene Commodore 64 (C64) hatte für die damalige Zeit schon viel Speicher, nämlich 64 KByte (das sind 64.000 Zeichen). In der Größenordnung KiloByte (kB) wird heute gar nicht mehr gerechnet. Heute hat ein USB-Stick 64 GByte Speicherkapazität (zumindest ein neuer aus dem Elektronik-Markt). 

Zwischen dem populärsten und meistverkauften Heimcomputer der Welt und einem Daumennagel-großen Speicherklötzchen am derzeit eher unteren Ende der Elektronik-Skala liegt ein Größenunterschied ein zu einer Million – ein gewaltiger Schritt in einer Zeit von etwas mehr als 30 Jahren. 

Wir stecken damit mitten in der technischen Revolution dieser Welt und brauchen nicht einmal in Geschichtsbücher zu schauen. Wir können miterleben, wie sich Technik verändert. Es braucht nur einen Blick auf solche Zahlen, die wir uns viel zu selten ins Bewusstsein rufen. 

Schauen Sie also offen und kritisch auf die Bewegung und die Veränderungen. Es wird Ihre Gedanken und Ihren Geist erweitern…

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone