wnDnzF0pZMHkpJWF.jpg

Bundesländer von Deutschland lernen – das typische Erdkunde-Problem

Es erwischt jeden und es ist eigentlich ganz einfach: Wie heißen die deutschen Bundesländer und wo sind sie auf der Landkarte zu finde? Wer diese wichtigen Fakten für den Erkunde-Unterricht mit Hilfe der richtigen Methode lernt, der kann sich die Namen und die Lage problemlos einprägen und für immer behalten. Wir zeigen, wie es geht!

Eine gute Analyse der zu merkenden Fakten, kann die Arbeit bereits deutlich erleichtern. Wenn Sie eine Karte von Deutschland in Quadrate zerlegen, dann würden die Bundesländer in vier Reihen angeordnet sein, die aus zwei Ländern in der obersten Reihe, dann zwei mal Reihen mit vier Ländern und unten nochmal zwei Ländern nebeneinander bestehen. Die Faustformel lautet also:

2 – 4 – 4 – 2

Um die kleineren Bundesländer kümmern wir uns später!

Deutschland und die Bundesländer im Quadrat

Einfach zu merken und gut vorstellbar, oder? Damit haben Sie bereits eine grobes Bild von der Anordnung der Länder im Kopf. Wenn Sie alle Länder nennen wollen, können Sie dieses Schema später im Kopf der Reihe nach durchgehen.

Im zweiten Schritt bauen Sie sich im Gehirn für jede Reihe ein passendes Merkbild für die Länder auf. Darin sind bestimmte Hinweise enthalten, die Sie zu den gesuchten Namen führen – und das jeweils in der Reihenfolge der jeweiligen Reihe von links nach rechts.

Erste Reihe: Auf den Kopf bekommt Deutschland einen Holzschuh und (deswegen) meckern die Leute aus Mecklenburg-Vorpommen, und weil sie vorne (oben) dran gepappt worden sind.

Zweite Reihe: Die nördliche der beiden 4er-Reihen beginnt am Rhein (NRW) und geht dann ganz tief runter (nieder / Niedersachsen), aber wir müssen anhalten (Sachsen-Anhalt) und bleiben vor einer brennen Burg stehen (Brandenburg), in der ein Berliner Bär eingeschlossen ist und ganz laut um Hilfe brüllt.

Dritte Reihe: Die beginnt wieder am Rhein (aber nicht am nördlichen / also Rheinland-Pfalz). Wir kommen also rein und hetzen (Hessen) gleich wieder zur Tür (Thüringen), weil dort tolle Sachen (Sachsen) für uns angeliefert werden.

Vierte Reihe: Am (Wochen-)Ende baden wir im Bodensee (Baden-Württemberg), um dann auf die Berge zu steigen (in den Bayerischen Alpen).

Damit haben wir alle großen Länder und deren Lage bereits erfolgreich im Kopf. Gehen Sie das große Schema und alle Merkbilder noch einmal durch, ob Ihrem Gehirn die Vorstellungen gefallen und sie auch hängen bleiben.

Nun noch die Stadtstaaten: Die Bremer bremsen vor dem herabfallenden Holzschuh ab, während die Hamburger von ihm eingeklemmt werden wie das Fleisch zwischen den Hälften eines Brötchens. Die Saar landet zart am Rhein(Land), wobei das Stichwort landen der Hinweis für das untere Bundesland mit dem Fluss im Namen ist.

Probieren Sie aus, wie viel leichter es ist, sich die deutschen Bundesländer mit Hilfe dieser kreativen Methode einzuprägen. Und wenn Sie mehr Fakten rund um die Länder lernen wollen, lesen Sie weiter und merken sich zusätzlich die Länder der Größe nach geordnet sowie die Hauptstädte gleich mit dazu!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone