aY6McIwY4puBzIDt.jpg

Neulich an der Gemüsetheke – Zahlen merken…

Im Supermarkt ist beim Gemüsekauf häufig Spieltrieb angesagt: Aussuchen, eintüten, wiegen und bekleben. Wer Viel-Käufern zuschaut, der kann beobachten, wie mit jedem Gemüse und Obst ein einzelnen Gang zur Waage gemacht wird, weil das Gerät für jeden Artikel eine spezielle Nummer benötigt. Aber mit der richtigen Mnemotechnik lassen sich diese Zahlen-Gemüse-Kombinationen eigentlich ganz einfach merken…

Hinweis: In diesem Artikel wird das Majorsystem zum Verbildern von Zahlen benutzt. Sollten Sie diese Technik nicht kennen, schauen Sie sich dieses Video an.

Das Prinzip ist einfach: Die Zahlen werden in so genannte Majorbegriffe verwandelt und mit den Obst- und Gemüsesorten verbunden. Damit wäre schön alles erledigt. Aber schauen wir uns zunächst an, was im Kopf behalten werden soll:

  • Äpfel – 2
  • Trauben – 19
  • Möhren – 58
  • Paprika – 74
  • Rote Bete – 59

k0BcM6q7Sbhsvvhm.jpg

Sie können die Liste auch beliebig erweitern, denn bei diesem Verfahren spielt die Menge keine Rolle (wenn es bei der Suche nach der perfekten Gurke mal länger dauert, lerne ich einfach in ein paar Minuten alle Sorten durch).

Hier nun die Liste mit den entsprechenden Majorbegriffen, in die die Zahlen übersetzt werden können:

  • Äpfel – Huhn
  • Trauben – Taube
  • Möhren – Löwe
  • Paprika – Karre
  • Rote Bete – Lupe

OAcjFqy72eQCLsqI.jpg

Nun brauchen Sie im Kopf nur noch für lebendige und kreative Verbindungen zu sorgen. Sie wissen nicht so richtig, wie das gehen soll? Schauen Sie sich ein paar Vorschläge an:

  • Das Huhn legt Äpfel statt Eier.
  • Die Taube frisst eine Traube (leicht zu merken, weil es sich reimt).
  • Die Zähne des Löwen sind spitze, orangefarbene Möhren.
  • Meine alte Karre ist so scharf wie Paprika.
  • Die Rote Bete hinterlässt winzige, rote Flecken, die man nur mit der Lupe sehen kann.

Wenn Sie das Majorsystem nicht beherrschen, können Sie trotzdem probieren, ob Sie sich zumindest an alle Begriffe erinnern, die mit den Lebensmitteln verbunden sind. Hier noch einmal die Liste in anderer Reihenfolge. Probieren Sie aus, ob Sie sich an die Begriffe oder sogar an die Zahlen erinnern:

  • Möhren
  • Äpfel
  • Trauben
  • Rote Bete
  • Paprika

Diese Beispiel zeigt, wie einfach scheinbar schwierige Merkaufgaben sein können, wenn man die richtigen Methoden anwendet, um sie zu lösen. Mit ein wenig Routine können Sie sich hunderte Obst- und Gemüsesorten und die dazu gehörigen Zahlen problemlos merken.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone