4V5uOmAuMRHA4PEU.jpg

Wie viele Höcker? Jetzt aber mal ganz präzise!

Eine Leserin hat mich darauf hingewiesen, dass Kamel und Dromedar nicht die richtigen und präzisen Begriffe für verschiedene Höckertiere sind (siehe Text unten). Aber wie heißen die Wüstenschiffe nun genau und wie viele Höcker tragen sie auf dem Rücken?

Hier zunächst die Unterschiedlichen Bezeichnungen für die Tiere inklusive Anzahl der Rücken-Hügel:

  • Arabisches Kamel (auch Dromedar) – 1 Höcker
  • Baktrisches Kamel (auch Trampeltier) – 2 Höcker

Und wie kann man sich merken, welches Tier wie viele Höcker hat? Für das Dromedar mit einem Höcker funktioniert nach wie vor die Eselsbrücke aus dem ursprünglichen Artikel. Das „D“ auf die Seite gedreht ähnelt dem Rücken des Dromedars mit EINEM Höcker. genauso kann das „A“ aus „Arabisch“ ein Hinweis auf einen Höcker sein.

Beim „B“ aus „Baktrisch“ ist es genauso wie im ersten Beispiel: Das „B“ zeigt ganz klar an, dass ein Baktrisches Kamel ZWEI Höcker hat. Wer das „T“ von „Trampeltier“ mit etwas Phantasie betrachtet, kann sich vorstellen, dass die beiden Enden des Buchstabens auf zwei Höcker hinweisen. Der breite Querstrich ähnelt ja auf keinen Fall einem Höcker – also müssen es mehrere (zwei) sein, die das Tier auf dem Rücken trägt.

Hier noch der ursprüngliche Leserbrief (und vielen Dank für den Hinweis): Bei ihrem Beispiel zur Eselsbrücke was ein Kamel ist habe ich ein Problem und zwar, wie soll diese Eselsbrücke funktionieren, wenn man weiss, dass es keinen Hinweis im Namen auf die Anzahl Höcker geben kann, da beide Tiere zu den Kamelen gezählt werden und die Umgangssprache hier halt einfach falsch liegt? Denn das Arabische Kamel ist einhöckrig und das Baktrische Kamel ist zweihöckrig. Kamel ist also die Familie und die Gattung davon sind die Altwelt Kamele. Das Arabische Kamel hat als Artname Dromedar und das Baktrische nennt man mit dem Artnamen Trampeltier.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone