Archiv der Kategorie: Allgemein

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf…

Lernen lässt sich lernen! Fakten optimal im Gehirn speichern – das beherrschen nur sehr wenige Menschen. Mit Mnemotechniken ist genau das möglich. Lernen und Merken wird zum Kinderspiel, sogar wenn es um Mengen von Zahlen oder andere abstrakte Fakten geht. Aber wie viel kann sich der Kopf tatsächlich merken?

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf… weiterlesen

 

Siebzehn! Das Erfolgsrezept von Sherlock Holmes

Was macht den bekanntesten Detektiv der Welt so erfolgreich? Was ist das Geheimnis des großen Sherlock Holmes? Zwar ist der geniale und gleichzeitig verschrobene Brite nur eine Romanfigur, trotzdem ist seine Art, die Welt zu beobachten etwas, das jeder gerne beherrschen würde. In der dritten Geschichte über den Meister der Analyse können wir von seinem Geheimnis lesen…

Siebzehn! Das Erfolgsrezept von Sherlock Holmes weiterlesen

 

„Egal, ob Sie denken, Sie könnten etwas besonders gut oder gar nicht – Sie behalten in jedem Fall recht.“ – Zitat von Henry Ford

Hier ein tolles Zitat darüber, das Erfolg zum größten Teil eine Frage der eigenen Einstellung ist – von der Unternehmer-Legende des 20. Jahrhunderts: Henry Ford.

„Egal, ob Sie denken, Sie könnten etwas besonders gut oder gar nicht – Sie behalten in jedem Fall recht.“ – Henry Ford

 

Der Bäcker schreibt die beste App

Es ist ein bisschen wie im Mittelalter als Mönche die einzigen waren, die lesen und schreiben konnten: In der digitalen Welt herrschen heute noch diejenigen, die mit den Medien umgehen können. Währenddessen wird – und darüber habe ich bereits geschrieben – in der Schule immer noch der Umgang mit dem Füller gelehrt. Das sollte sich ändern!

Der Bäcker schreibt die beste App weiterlesen

 

Die besten Videos über Mnemotechniken auf denkreich TV

Statt lesen: Seit fast fünf Jahren wurden bereits über 100 Videos rund um das Thema Mnemotechniken auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. In diesem Artikel lesen Sie über die beliebtesten Videos auf denkreich TV

Platz 1: Die beste Übung für den Einstieg…

Die Aufnahme entstand auf einem großen Ärztekongress. Die drei Videos zeigen eine der besten Übungen, um ins Thema Mnemotechniken einzusteigen. Unbedingt ansehen!

Die besten Videos über Mnemotechniken auf denkreich TV weiterlesen

 

Machen oder zahlen – eine ungewöhnliche Motivations-Webseite

Wetten Sie um Geld? Entweder Sie können sich in sechs Wochen mit einem Italiener unterhalten oder Sie zahlen 100 Euro! Sollte Sie diese Art der Wette motivieren, dann ist die neue Webseite GoFuckingDoIt.com etwas für Sie! Das Prinzip dahinter ist einfach: Sie nennen etwas, das Sie in einer bestimmten Zeit schaffen wollen, nennen einen Betrag und geben einen Freund an, der die Erfolgskontrolle übernimmt. Und schon tickt die Uhr…

Machen oder zahlen – eine ungewöhnliche Motivations-Webseite weiterlesen

 

Ein einfaches Rezept für mehr Leistung und Motivation: Machen Sie (sich) mobil!

Arbeit und Lernen bestehen häufig aus vielen Plänen und Vorsätzen. Was tun Sie, wenn Ihnen einfällt, Sie könnten Dinge erledigen oder sich zum Lernen hinsetzen? Häufig warten wir viel zu lange, bevor unser Kopf das Startzeichen gibt und mit dem Denken beginnt. So genannte Pick-Up-Artists – das sind Männer, die gezielt auf Frauenjagd gehen – haben die so genannte Drei-Sekunden-Regel: Wenn sie sich für eine Frau interessieren, dann sprechen Sie diese unmittelbar an (innerhalb von drei Sekunden eben). Lässt sich das auf Arbeiten und Lernen übertragen?

Ein einfaches Rezept für mehr Leistung und Motivation: Machen Sie (sich) mobil! weiterlesen

 

Links oder rechts? So erfahren Sie mehr über die Stärken Ihres Gehirns

Je nachdem, was Sie gerade denken, sind im Gehirn nur bestimmte Regionen aktiv. Beim so genannten Hemisphärenmodell wird das Gehirn in zwei grundsätzlich verschiedene Bereiche unterteilt – nämlich in die linke und rechte Gehirnhälfte mit ganz unterschiedlichen Aufgaben.

Logische und rationale Tätigkeiten erledigt der Kopf mit der linken Seite. Dazu gehört das Kopfrechnen, das Lösen von Problemen und das Zeitgefühl. Die rechte Hälfte dagegen ist der kreative Teil des Hirns: Hier wird geträumt, über Musik und Melodien nachgedacht und dieser Teil des Kopfes denkt in Bildern. So ist auch die bekannte These entstanden, dass wir nur 50 Prozent unserer mentalen Leistungsfähigkeit benutzen. Im Berufsalltag ist meistens ausschließlich die linke Seite gefragt, während die rechte Hälfte nichts zu tun hat.

Wenn Sie wissen wollen, welche Seite wie stark im Einsatz ist, dann machen Sie diesen Test. Anhand von wenigen, einfachen Fragen wird ermittelt, wie ausgewogen Ihre Gehirnhälften zusammenarbeiten.

http://braintest.sommer-sommer.com/de/

Egal, wie das Ergebnis ausgefallen ist: Versuchen Sie in Zukunft, alle Denkaufgaben mit beiden Hälften zu meistern (logische Menschen sollten an Aufgaben kreativer herangehen und umgekehrt). Dann werden Sie das Potenzial Ihrer grauen Zellen voll ausnutzen…