Archiv der Kategorie: Basistechniken

Blog-Books – Das beste aus dem Blog in Form von Büchern

Über dreihundert Artikel sind mittlerweile auf diesem Blog erschienen – Informationen im kompakten Format zum Schnell-Lesen. Aber wer etwas Geduld hat, findet umfassende Anleitungen über effektives Lernen, Merken und Arbeiten. Aber wer sich schon mühevoll durch so viele Texte wühlen?

Blog-Books – Das beste aus dem Blog in Form von Büchern weiterlesen

 

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf…

Lernen lässt sich lernen! Fakten optimal im Gehirn speichern – das beherrschen nur sehr wenige Menschen. Mit Mnemotechniken ist genau das möglich. Lernen und Merken wird zum Kinderspiel, sogar wenn es um Mengen von Zahlen oder andere abstrakte Fakten geht. Aber wie viel kann sich der Kopf tatsächlich merken?

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf… weiterlesen

 

Routen, die (eigentlich) keine Routen sind

Vom Merken mit so genannte Loci-Routen hat jeder schon einmal gehört. Meistens werden dabei Informationen an Plätzen entlang eines Spazierganges (Gassi mit dem Hund) oder einer Reiseroute (Fahrt zur Arbeit) abgelegt. Es gibt aber auch viel einfachere Routen, für die man sich nicht einmal bewegen braucht, um ganz viel im Hirn zu speichern…

Routen, die (eigentlich) keine Routen sind weiterlesen

 

Musen merken! Die neun olympischen Musen – eine Eselsbrücke Schritt für Schritt erklärt

Wie lauten die Namen der neun klassischen Musen? Und für was stehen sie? Das zu merken, ist keine ganz einfache Aufgabe, aber mit der richtigen Mnemotechnik ist es eigentlich ganz leicht für den Kopf, so etwas zu behalten. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie das funktioniert, so dass Sie die gleiche Merktechnik auch für andere Informationen nutzen können…

Musen merken! Die neun olympischen Musen – eine Eselsbrücke Schritt für Schritt erklärt weiterlesen

 

Die geheime Ordnung des Wissens – Wie Mnemotechniken funktionieren

Merktechniken – das klingt immer wie ein hoch komplexer und sehr spezieller Kasten voller Denk-Gerätschaften, die schwierig zu erlernen und kaum zu begreifen sind. Viele Menschen schrecken tatsächlich davor zurück. Aber eigentlich kocht auch ein gut trainiertes Hirn nur mit Wasser. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen das Grundprinzip der meisten Mnemotechniken…

Die geheime Ordnung des Wissens – Wie Mnemotechniken funktionieren weiterlesen

 

Ein einfaches Rezept für mehr Leistung und Motivation: Machen Sie (sich) mobil!

Arbeit und Lernen bestehen häufig aus vielen Plänen und Vorsätzen. Was tun Sie, wenn Ihnen einfällt, Sie könnten Dinge erledigen oder sich zum Lernen hinsetzen? Häufig warten wir viel zu lange, bevor unser Kopf das Startzeichen gibt und mit dem Denken beginnt. So genannte Pick-Up-Artists – das sind Männer, die gezielt auf Frauenjagd gehen – haben die so genannte Drei-Sekunden-Regel: Wenn sie sich für eine Frau interessieren, dann sprechen Sie diese unmittelbar an (innerhalb von drei Sekunden eben). Lässt sich das auf Arbeiten und Lernen übertragen?

Ein einfaches Rezept für mehr Leistung und Motivation: Machen Sie (sich) mobil! weiterlesen

 

Lernen ist keine exakte Wissenschaft – ganz im Gegenteil!

Da hat jemand im Gedächtnistraining tatsächlich gefragt, warum chinesische Essstäbchen plus der Doppelauspuff eines Sportwagens einen oder eigentlich keinen Tisch mit vier Beinen ergeben!? Auch wenn die meisten Menschen bei den Begriffen Mnemotechniken oder Merktechniken die Betonung auf den letzten Teil legen, sind Lernen und Merken keine mechanische Arbeit des Gehirns – das Gegenteil ist eher der Fall…

Lernen ist keine exakte Wissenschaft – ganz im Gegenteil! weiterlesen

 

Wie merkt man sich die fünf Bücher Mose im Alten Testament – Eselsbrücke für das Pentateuch

Ein Klassiker für den Religionsunterricht: Aus welchen Teilen besteht das Buch Mose und wie heißen diese? Obendrein lassen sich die Namen gar nicht so leicht merken. Aber lassen Sie uns zuerst schauen, was eigentlich im Gehirn hängen bleiben soll…

Wie merkt man sich die fünf Bücher Mose im Alten Testament – Eselsbrücke für das Pentateuch weiterlesen

 

Warum „Vogel“ und „viel“ mit V geschrieben werden – Eselsbrücken für Kinder

Wer schreiben kann… Aber wer es noch nicht kann, dem erscheint die deutsche Rechtschreibung oft unlogisch und verdammt schwierig. Aber wie kann man Kindern beibringen, wie bestimmte Wörter geschrieben werden?

Ein einfaches Rezept sind Merkbilder. Damit lassen sich schwierige Schreibweisen einfach und zuverlässig im Gehirn von Kindern zu verankern. Ein klassischer Fall sind die Wörter „voll“ und „Vogel“, die von Kindern in den ersten Jahren der Grundschule gelernt werden müssen.

Warum „Vogel“ und „viel“ mit V geschrieben werden – Eselsbrücken für Kinder weiterlesen