Archiv der Kategorie: Geographie

Durch welche Länder fliesst die Donau? Und wie kann man sich das merken? – eine ziemlich lange Erdkunde-Eselsbrücke

Mit über 2.800 Kilometern länge ist die Donau der zweit-längste Fluss in Europa. Auf seinem Weg zum Schwarzen Meer fliesst er durch insgesamt zehn Länder. Diese Liste ist nicht ganz einfach im Kopf zu behalten. Wer sich trotzdem merken will, von wo nach wo die Donau fliesst, lernt in diesem Artikel eine zuverlässige Methode, die Reihenfolge der Staaten sicher im Kopf zu behalten…

Durch welche Länder fliesst die Donau? Und wie kann man sich das merken? – eine ziemlich lange Erdkunde-Eselsbrücke weiterlesen

 

Wir leben auf einer Kugel – Perspektivenwechsel

Wer die Romane von Jules Verne liest, lernt ein völlig anderes Weltbild kennen: In der afrikanischen Ballonreise oder bei Hatteras auf dem Weg zum Nordpol – Verne denkt und schreibt ausführlich in Längen- und Breitengraden. Wer nicht zur See fährt, dem erscheinen diese Beschreibungen fremd. Trotzdem lohnt es sich, einmal darüber nachzudenken. Schließlich leben wir auf einer Kugel…

Wir leben auf einer Kugel – Perspektivenwechsel weiterlesen

 

Kennen Sie die Sieben Weltmeere – Merkhilfe für den Erdkunde-Unterricht

Der Begriff Sieben Weltmeere ist allgemein bekannt. Allerdings verbergen sich dahinter nicht zu jeder Zeit die gleichen Gewässer. Wikipedia listet vier verschiedene Versionen von Meeren zu diesem Thema. Trotzdem gehört es zum gehobenen Allgemeinwissen, die Gewässer zu kennen, die mit diesem Begriff verbunden sind. In diesem Artikel lernen Sie, sich die aktuelle Definition der Sieben Weltmeere einzuprägen…

Kennen Sie die Sieben Weltmeere – Merkhilfe für den Erdkunde-Unterricht weiterlesen

 

Wann wurde der Eiffelturm errichtet? – Eselsbrücke für das Baujahr

Zwischen 1887 und 1889 wurde der heute noch atemberaubende Turm in der französischen Hauptstadt errichtet. In diesem Artikel lernen Sie eine einfache Eselsbrücke, um sich die Baudaten des Eiffelturms zuverlässig zu merken…

Wann wurde der Eiffelturm errichtet? – Eselsbrücke für das Baujahr weiterlesen

 

Merkhilfe für Namen und Lage der Kanarischen Inseln – Erdkunde ganz einfach!

Eselsbrücken für den Erdkunde-Unterricht sind beliebt – schließlich gibt es dabei unzählige Namen von Staaten uns Städten im Kopf zu behalten. In diesem Artikel lernen Sie, die Lage und Namen der sieben kanarischen Inseln mit Hilfe einer sehr kreativen Mnemotechnik zuverlässig im Kopf zu behalten…

Merkhilfe für Namen und Lage der Kanarischen Inseln – Erdkunde ganz einfach! weiterlesen

 

Merkhilfe für die Punischen Kriege – Leserbrief

Hier ist eine komplexe Eselsbrücke, mit der sich der Verlauf der Punischen Kriege sehr gut merken lässt:

Wer sich die Punischen Kriege für ein Referat merken will, der lege das „P“ der „P“unischen Kriege flach auf den Boden und schreitet dieses im Geiste auf einer Landkarte mit dem Mittelmeer ab.

Merkhilfe für die Punischen Kriege – Leserbrief weiterlesen

 

Sehenswert! Merkenswert! – Fakten zum Empire State Building als Gedächtnispalast merken

Der Gedächtnispalast gilt als die Königsdisziplin der Mnemotechniken. In der Literatur sind aber nur wenige konkrete Beispiele und Anleitungen dazu zu finden. In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Daten und Fakten rund um das Empire State Building in New York mit Hilfe eines Gedächtnispalastes zuverlässig lernen und behalten können…

Sehenswert! Merkenswert! – Fakten zum Empire State Building als Gedächtnispalast merken weiterlesen

 

Bundesländer von Deutschland lernen – das typische Erdkunde-Problem

Es erwischt jeden und es ist eigentlich ganz einfach: Wie heißen die deutschen Bundesländer und wo sind sie auf der Landkarte zu finde? Wer diese wichtigen Fakten für den Erkunde-Unterricht mit Hilfe der richtigen Methode lernt, der kann sich die Namen und die Lage problemlos einprägen und für immer behalten. Wir zeigen, wie es geht!

Bundesländer von Deutschland lernen – das typische Erdkunde-Problem weiterlesen

 

Perspektivenwechsel: Wie groß ist der Mond wirklich?

Große Zahlen haben oft einen entscheidenden Nachteil: Unser Gehirn kann sich einfach nichts darunter vorstellen. Die Tatsache, dass der Mond einen Durchmesser von exakt 3.476 Kilometern hat, bringt den Trabanten auch nicht näher an unseren Kopf heran.

Wenn Sie nun aber an eine Karte der USA denken, dann würde darauf der Mond von der Ostgrenze Kaliforniens bis nach Florida reichen – er hätte also gut auf der Fläche von Nordamerika Platz.

Perspektivenwechsel: Wie groß ist der Mond wirklich? weiterlesen