Archiv der Kategorie: Kinder

Spiele als Gehirnjogging… – Logik-Rätsel als geistige Wachmacher

Wer seinen Kopf fit halten möchte, der muss nicht immer zu Sudoku greifen! Viele neue Spiele machen nicht nur Spaß, sondern fördern auch die Leistungsfähigkeit des Kopfes in unterschiedlichen Bereichen. In diesem Artikel möchte ich zwei Spiele vorstellen, die logisches Denken fördern und gleichzeitig hervorragendes Gehirnjogging sind (also die grauen Zellen aktivieren).

Durchblick von Cocktail Games (14,95 Euro) für bis zu vier Spieler ist ein gut gemachtes Rätselspiel, bei dem transparente Karten durch geschicktes Kombinieren zu immer neuen Mustern zusammengelegt werden müssen. Der schnellste Denker gewinnt! Reizvoll an dem Spiel ist, dass neben der Logik auch das räumliche und bildliche Denken gefördert wird. Dabei sind die Aufgaben weder zu schwer noch zu leicht, so dass weder Langeweile noch Frust entstehen. Besonders praktisch: Die solide Blech-Verpackung kann man auch zu Hause lassen und nur die Karten in jeder Hosentasche transportieren. Auch ein gutes Spiel für Unterwegs.

IQ Twist von Smart Games (7,98 Euro) ist ein buntes Rätselpuzzle für einen Spieler. Man kann aber genauso gut gemeinsam Rätseln. Ziel des Spiels ist es, die farbigen Bausteine so in den Kasten zu legen, dass sie passend zu den buten Stiften positioniert sind und ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Mitgeliefert wird ein Heft mit zahlreichen Aufgaben. Was nach den ersten Rätseln noch recht leicht erscheint, entpuppt sich schnell als Kopf zerbrechende Aufgabe. Der Schwierigkeitsgrad ist deutlich höher als bei Duchblick. Also nicht so einfach aufgeben, sondern so lange weiter knobeln, bis alle Steine am richtigen Platz sind. Ein wunderbar schwieriger Zeitvertreib, der durch die solide und kompakte Ausführung ebenfalls in jede (Reise)Tasche passt.

Beide Spiele sind für Kinder ab 5 bis 6 Jahren geeignet (wobei IQ Twist nur in den ersten Aufgaben für Kinder spiel- und lösbar ist).

Viel Spaß beim Spiel!

Quellen: Durchblick / IQ Twist

 

Wie kann man Chip und Chap auseinanderhalten? Oder: Wer ist Ahörnchen und wer Behörnchen? – kleine Eselsbrücke für Comic-Freunde

Wie lassen sich die beiden Comic-Zwillinge Chip und Chap – in Deutschland auch bekannt als Ahörnchen und Behörnchen – auseinanderhalten? Die beide weltbekannten Disney-Tiere sehen sich in den meisten Trickfilmen ziemlich ähnlich – aber nicht immer.

Manchmal wird Chip mit einer schwarzen Nase dargestellt. Und sein Bruder Chap mit einer roten Nase und etwas weiter auseinander stehenden Zähnen. Schauen Sie genau hin!

Und wie kann man sich das merken?

Eigentlich ganz einfach: Der Punkt auf dem i im Namen Chip ist schwarz. Und bei Chap leuchtet die Nase rot, weil er nicht ganz so schlau ist. Rot ist hier die Warnfarbe für: Achtung, nicht ganz so helle! Und das A in Chap ist der Hinweis für das Achtung im vorigen Satz.

So einfach kann merken sein!

Quelle: Chip und Chap in der Duckipedia

 

Vokabeln merken für Kids – Vorschau auf das neue Audio-Book von Ulrich Bien

Was heißt eigentlich „lavare“? Eine Frage, mit der sich fast jeder Schüler beschäftigt, der Latein-Vokabeln lernen muss. Nichts quält viele Kinder mehr, als jeden Tag vor einer neuen Liste von Vokabeln zu sitzen und diese mühevoll ins Gehirn zu quetschen.

Aber es geht auch anders: Mit Hilfe der so genannten Schlüsselwortmethode wird das Einprägen von Vokabeln zum Kinderspiel. Der Autor Ulrich Bien zeigt auf seiner neuen CD, dass Vokabeln leichter gelernt werden können, als die meisten vermuten.

Dieses Video auf YouTube gibt einen kleinen Einblick, was alles in dem Buch steckt. Hören Sie einfach mal rein! Die Schlüsselwortmethode ist eine der wenigen Merktechniken, die wissenschaftlich untersucht worden sind und als extrem effektiv gelten.

Gleichzeitig wird die Kreativität und die Vorstellungskraft der Kinder gefördert. Nebeneffekte: Auf das lästige Wiederholen kann verzichtet werden und die Schüler können entweder mehr Vokabeln in der gleichen Zeit lernen oder auch mehr Zeit für ihre Freizeit haben.

httpv://www.youtube.com/watch?v=t7wWQhVZrwQ

Link auf YouTube

Das Hörbuch wird im September 2011 erscheinen und ist bei iTunes und bei Audible.de erhältlich!

Quelle: tausendschlau Verlag / YouTube