Archiv der Kategorie: News

Die Neuauflage von „Einfach. Alles. Merken“ ist fertig!

Heute kam ein Paket mit der Post: Der Humboldt-Verlag hat die neue Auflage von „Einfach. Alles. Merken.“ fertig! Das Buch wurde optisch komplett überarbeitet (neues Cover und neuer Innen-Design). Außerdem wurde ein paar Fehler berichtigt und die Links und Verweise am Ende des Buchs aktualisiert.

t0jdGwZnU4uKUZEi.jpg
Fühlt sich richtig gut an, das eigene Buch in der Hand zu haben!

Mein Dank gilt besonders Mark Wachsmann, der für mich von Anfang an eine große Hilfe beim Schreiben des Buchs gewesen ist, sowie allen anderen Personen im Verlag, die an der Veröffentlichung beteiligt waren. Darüber hinaus war auch Philipp Bartel von ARRI in München eine unglaublich große Hilfe, denn ohne ihn hätte es die DVD zum Buch nie gegeben!

Ihr seid tolle, engagierte, freundliche, hilfsbereite, professionelle Menschen, mit denen es einfach unglaublich viel Spaß macht, zusammen zu arbeiten!!!

Übrigens: Das Buch ist bei amazon noch im alten Design zu sehen, aber ich denke, das wird sich schnellstens ändern…

 

Die besten Videos über Mnemotechniken auf denkreich TV

Statt lesen: Seit fast fünf Jahren wurden bereits über 100 Videos rund um das Thema Mnemotechniken auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. In diesem Artikel lesen Sie über die beliebtesten Videos auf denkreich TV

Platz 1: Die beste Übung für den Einstieg…

Die Aufnahme entstand auf einem großen Ärztekongress. Die drei Videos zeigen eine der besten Übungen, um ins Thema Mnemotechniken einzusteigen. Unbedingt ansehen!

Die besten Videos über Mnemotechniken auf denkreich TV weiterlesen

 

Mehr Informationen auf neuen Seiten

Es gibt ganz neue Seiten auf denkreich!

Die Liste mit den Eselsbrücken wurde aktualisiert (ehemals der Abschnitt „merken“). Dort finden Sie nun alle Merkhilfen übersichtlich gegliedert nach Themengebieten.

Auch das Lexikon wurde auf den neuesten Stand gebracht (das „wiki“ wurde damit auf den eher konservativen Namen unbenannt). Hier sind nun alle anderen Artikel nach Themen sortiert zu finden.

Neu ist die Seite mit häufig gestellten Fragen (FAQ – aus dem Englischen „frequently asked questions“). Dort sind kurze Antworten auf die Themen zu finden, die viele meiner Leser und Teilnehmer der Trainings immer wieder stellen.

Viel Spaß beim Lesen!!!

 

Brauchen wir Google Glass? Datenbrille gegen Smartphone

Google Gründer Sergey Brin wurde von einem Reporter ohne die Google-Datenbrille erwischt! Dabei war er an der Entwicklung der nächsten digitalen Revolution beteiligt. Schon sehen die Analysten den Niedergang des ambitionierten Projekts, dass uns alle, überall und mit dem kürzesten Draht zum Gehirn mit dem Internet verbinden sollte. Aber brauchen wir wirklich Datenbrillen? Oder wird der nächste technische Umbruch anders aussehen. 

Brauchen wir Google Glass? Datenbrille gegen Smartphone weiterlesen

 

Bitte bewerten! – Sterne sagen mehr…

Neu bei denkreich: Ein schneller Klick auf die Sterne am Ende eines Artikels und Sie zeigen den anderen Lesern, wie Ihnen ein Beitrag gefallen hat. Die kleine Erweiterung soll auch uns helfen, damit wir in Zukunft gezielt Artikel liefern können, die Sie interessieren.

Die Auswertung der Klicks können Sie im Detail ansehen, wenn Sie mit der Maus über die Sterne streifen (dann wird ein Diagramm angezeigt, in dem zu sehen ist, welche Bewertung wie oft abgegeben wurde). Zusätzlich finden Sie in der Seitenleiste eine Liste der am besten bewerteten Artikel.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen – und beim Bewerten!

 

Blog-Klone gefährden die Qualität im Internet… – In eigener Sache

Die Goldgräber-Stimmung im Internet ist auch nach 20 Jahren nicht vorbei. Nur wird mittlerweile in fremden Minen nach dem großen Gold gesucht.

Derzeit werden Webseiten im großen Stil kopiert und als exakte Kopien unter ähnlichem Namen veröffentlicht und betrieben. Womit die großen Markenhersteller schon lange kämpfen (falsche Uhren und noch falschere Fußball-Trikots) hat nun auch die kleinen Blogger erwischt. 

Das Kopieren von Inhalten ist nicht nur ärgerlich, weil es mit dem Diebstahl den Ideen anderer vergleichbar ist und viele Blogger ihre geistige Arbeit über Werbung zu Geld machen, sondern vor allem, weil das die Qualität der Inhalte im Netz verändern wird!

Wer schreibt da noch gerne?

Warum sollte sich jemand die Mühe machen, Fakten zu recherchieren, Texte zu verfassen und diese zu publizieren, wenn unbekannte Content-Diebe diese in Bruchteilen von Sekunden kopieren und auf einer anderen Webseite veröffentlichen? Das ist so, als wenn Sie Gemüse züchten und es auf dem Markt anbieten und ein Fremder baut neben Ihnen seinen Stand auf, nimmt Ihre Äpfel und Birnen und verkauft sie unter seinem Sonnenschirm. Nur dass den digitalen Dieben im Netzt niemand gegen den Sonnenschirm treten kann, weil diese unbekannt sind. 

Wenn Sie also den nächsten guten Blog-Artikel lesen und sich über den Informationsgehalt und die Qualität freuen, dann denken Sie daran, dass jede Mühe auch ihren Lohn braucht, sonst wird es bald keine guten Informationen mehr im Internet geben. 

 

Schöner schlau! – denkreich im neuen Design

Ab jetzt ist alles flach! Und schon sehen viele Webseiten mit 3D- und Schatteneffekten ziemlich alt aus. Das pink-farbene Erscheinungsbild unserer Webseite war immerhin gut vier Jahre alt und die dritte Änderung des Internet-Auftritts. Nun ist es soweit und wir präsentieren uns im neuen, frischen und farbigeren Design.

Aber auch inhaltlich wird sich etwas ändern: Wir wollen unsere treuen Leser in Zukunft mit mehr Beiträgen und mehr Abwechslung versorgen.

Freuen Sie sich auf das neue denkreich! Und wenn Sie Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge haben (schließlich sind wir keine Marketing-Profis), dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns über jede Mail…

 

Drei neue Bücher über Lernen, Kreativität und Konzentration

Leichter lernen, Konzentration und Kreativität verbessern und Motivation steigern – das sind die am häufigsten nachgefragten Themen in Gedächtnistrainings. Und genau darüber sind nun im tausendschlau Verlag drei kleine Ratgeber erschienen:

  

  • Leicht lernen ist eine kompakte Zusammenfassung aller wichtigen Merktechniken. Vom einfachen Verbildern von Fakten (Eselsbrücken bauen) bis zur komplexen Routenmethode werden die Mnemotechniken allesamt praktisch beschrieben und können sofort eingesetzt werden.
  • Kopf Kick bringt das Gehirn auf andere Gedanken. Kreativität kann tatsächlich erlernt werden! Und denken Sie mal darüber nach: Jede geniale Idee schlummert irgendwo in den Tiefen des Gehirns. Sie fällt nicht einfach so vom Himmel. Die Frage ist nur, wie man sie dort heraus holt. Das Buch enthält zahlreiche praktische Tipps und Übungen, wie auch Sie auf andere, bessere Gedanken kommen können.
  • Fokus Pokus ist der Schlüssel zu effektivem Arbeiten und leichtem Lernen. Denn wer sich konzentrieren kann, der ist in der Lage, wirklich schwierige Aufgaben mühelos zu bewältigen. Es gilt die Faustformel: Wer unkonzentriert arbeitet, der braucht 50% mehr Zeit und macht 50% mehr Fehler. Also: Nicht mehr ablenken lassen! Mit einfachen Rezepten lernen Sie, sich richtig lange auf die wichtigen Dinge zu fokussieren.

Viel Spaß beim Lesen!

Ulrich Bien ist Gedächtnistrainer und bereits Autor zahlreicher Bücher über dieses Thema.

Quelle: tausendschlau Verlag

 

Kopf-Feuer – Das große Gedächtnistraining als Hörbuch

Nach Buch und Film blieb immer noch die Frage: Wie klingt ein Gedächtnistraining? Schließlich verbringen wird eine Menge Zeit im Auto und mit dem MP3-Player im Ohr. Und diese Zeit lässt sich nutzen! Das Ergebnis heisst Kopf-Feuer und ist nun als 4er-CD-Box erschienen (bei Amazon für 29,95 Euro). Das Konzept dahinter ist einfach: Statt ein komplettes Gedächtnistraining (oder ein entsprechendes Buch) zu vertonen, besteht Kopf-Feuer aus drei Teilen: den gefragtesten Themen aus den Gedächtnistrainings.

Vorneweg natürlich das Thema „Namen und Gesichter einprägen“, dem zwei CDs gewidmet sind. Außerdem – und kaum verwunderlich – der Klassiker „Sprachen lernen“ mit besonderem Fokus auf dem (manchmal lästigen) Lernen von Vokabeln, das sich mit Hilfe der richtigen Merktechniken extrem vereinfachen und beschleunigen lässt. Schließlich eine sonst harte Denk-Nuss für das Gehirn: Zahlen! Diese lassen sich mit Hilfe des Majorsystems (und anderer schlauer Methoden) zuverlässig und mühelos im Kopf abspeichern.

Und sollten Sie sich nur für eines dieser Themen interessieren: Alle CDs sind auch einzeln erhältlich!

   

 

Wie viele Stunden sind Sie produktiv? – Ergebnisse einer Studie von Microsoft über effektive Arbeitszeiten

„Das hätte ich auch in einer Stunde erledigen können…“ So oder anders lauten die üblichen Kommentare über hektische oder langweilige Tage im Büro. Softwareriese Microsoft hat in einer Studie Angestellte in aller Welt befragt, wie viel Zeit sie während der Arbeit tatsächlich auch mit Arbeit verbringen – und wie viel davon als unproduktive Langeweile verpufft.

Nur kein Stress: An der Menge der Arbeit kann es nicht liegen...

Das Gesamtergebnis ist wenig erstaunlich: Von durchschnittlich 45 Stunden im Büro werden 17 Stunden sinnfrei verschleudert. Mehr als ein Drittel aller Zeit wird also mit anderen Dingen verbracht, als mit Arbeit. Typischer schwarzer Peter sind Gruppenveranstaltungen: 5,6 Stunden sitzen wir auf dem Hosenboden um anderen beim Reden zuzuhören. Dabei halten rund 70 Prozent der Befragten die Besprechungen für sinnlos – gehen aber trotzdem hin!

Dabei sind Meetings gar nicht die größten Produktivitäts-Vernichter: Die meist-genannten Blockaden für effizientes und effektives Arbeiten sind Meetings, unklare Prioritäten und komplizierte Kommunikation – also weitgehend behebbare Probleme. An Aufschieberitis (auch Prokastrination genannt) leiden immerhin rund ein Drittel aller Büroarbeiter.

Quellen: Microsoft / Karrierebibel