Archiv der Kategorie: Schule

Was ist ein Wallach? Und wie kann man sich das merken?

Das ist doch eine Pferderasse! Oder? Den Begriff Wallach haben wir alle schon einmal gehört. Aber was bedeutet er und wie kann man sich das merken. Schauen Sie sich dazu folgenden Ausruf an:

Ach, mit der wallenden Leidenschaft ist es vorbei! 

In dieser kleinen Eselsbrücke steckt schon alles, was Sie über den Begriff wissen müssen…

Was ist ein Wallach? Und wie kann man sich das merken? weiterlesen

 

Immer langsam! Oder: Sind Sie zu alt zum Lernen?

Kinder haben keine Mühe, sich etwas zu merken. Sie lernen schneller, während Erwachsene oder gar Senioren so gut wie nichts mehr im Kopf behalten. Oder? Stimmt es tatsächlich, dass Erwachsene schlechter lernen als Kinder und Jugendliche?

Immer langsam! Oder: Sind Sie zu alt zum Lernen? weiterlesen

 

Kennen Sie die Sieben Weltmeere – Merkhilfe für den Erdkunde-Unterricht

Der Begriff Sieben Weltmeere ist allgemein bekannt. Allerdings verbergen sich dahinter nicht zu jeder Zeit die gleichen Gewässer. Wikipedia listet vier verschiedene Versionen von Meeren zu diesem Thema. Trotzdem gehört es zum gehobenen Allgemeinwissen, die Gewässer zu kennen, die mit diesem Begriff verbunden sind. In diesem Artikel lernen Sie, sich die aktuelle Definition der Sieben Weltmeere einzuprägen…

Kennen Sie die Sieben Weltmeere – Merkhilfe für den Erdkunde-Unterricht weiterlesen

 

Der Bäcker schreibt die beste App

Es ist ein bisschen wie im Mittelalter als Mönche die einzigen waren, die lesen und schreiben konnten: In der digitalen Welt herrschen heute noch diejenigen, die mit den Medien umgehen können. Währenddessen wird – und darüber habe ich bereits geschrieben – in der Schule immer noch der Umgang mit dem Füller gelehrt. Das sollte sich ändern!

Der Bäcker schreibt die beste App weiterlesen

 

Warum „Vogel“ und „viel“ mit V geschrieben werden – Eselsbrücken für Kinder

Wer schreiben kann… Aber wer es noch nicht kann, dem erscheint die deutsche Rechtschreibung oft unlogisch und verdammt schwierig. Aber wie kann man Kindern beibringen, wie bestimmte Wörter geschrieben werden?

Ein einfaches Rezept sind Merkbilder. Damit lassen sich schwierige Schreibweisen einfach und zuverlässig im Gehirn von Kindern zu verankern. Ein klassischer Fall sind die Wörter „voll“ und „Vogel“, die von Kindern in den ersten Jahren der Grundschule gelernt werden müssen.

Warum „Vogel“ und „viel“ mit V geschrieben werden – Eselsbrücken für Kinder weiterlesen

 

Steinzeit-Schule: Zweite Klasse, Füller!

Kinder lernen ab der zweiten Klasse mit so genannten Füllern (Füllfederhaltern) zu schreiben. Aber warum? Schließlich stammt die Feder mit angebautem Tintentank (so eine grobe Beschreibung dieses Geräts) aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Und richtig altmodisch wird es, wenn klar wird, dass der Füller ein direkter Nachfahre der Schreibfeder ist. Und die gab es schon im vierten Jahrhundert n. Chr. (und war damals neben den bloßen Fingern und dem Pinsel die einzige Möglichkeit, Farbe auf das Papier zu bringen).

Steinzeit-Schule: Zweite Klasse, Füller! weiterlesen

 

Die Zehn Gebote auswendig lernen in wenigen Minuten – für Erwachsene und Kinder

Viele von uns mussten die Zehn Gebote irgendwann auswendig lernen – und viele haben sie auch wieder vergessen. Dabei ist es mit Hilfe von einfachen Merktechniken, die selbst kleine Kinder sofort anwenden können, ganz leicht, die Zehn Gebote innerhalb von wenigen Minuten zu lernen und nie wieder zu vergessen. Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie weiter… Die Zehn Gebote auswendig lernen in wenigen Minuten – für Erwachsene und Kinder weiterlesen

 

Wie Sie sich Formeln für chemische Reaktionen mit Hilfe von Bildern merken können…

Hier ein Leserbrief, wie man sich Formeln für chemische Reaktionen merken kann:

Hallo liebes denkreich-Team,

ich versuche seit einiger Zeit mir chemische Reaktionsgleichungen zu lernen. Ich versuche es bisher mit zwei großen „Türmen“, der vordere steht für die Edukte (Also die Ausgangsstoffe) und der hintere steht für die Produkte. Verbunden wird das ganze durch „Brücken“ (in wirklichkeit dann der Reaktionspfeil auf dem manchmal angeben für äußere Reaktionsgleichungen sind, z.B. pH-Wert).

Ich hatte vor, die einzelnen Elemente, die an den Reaktionen beteiligt sind, als Symbol zu gestalten, z.B. ein Stück Kohle für Kohlenstoff, eine Gasmaske für Stickstoff etc.

Ich weiß allerdings nicht, ob das nicht etwas zu viel ist, da die einzelnen Stoffe ja auch noch Indizes enthalten, z.B.

P4O10 + 6 H2O  –> 4 H3PO4

Ich bin mir daher nicht sicher ob es noch eine geschicktere Variante gibt, auf die ich bisher nicht gekommen bin. Ich danke ihnen schon mal im Voraus für ein offenes Ohr für die unbeschreiblich verwirrende Welt der Chemie…

Wie Sie sich Formeln für chemische Reaktionen mit Hilfe von Bildern merken können… weiterlesen