Wichtige Fragen zu Gedächtnis-Techniken – Leserbrief

Hier ist ein toller Leserbrief zu unterschiedlichen Fragen, wie Mnemotechniken richtig angewandt werden: Guten Abend, vielen Dank für die wirklich sehr netten, unterhaltsamen und vor allem verständlichen Artikel auf Ihrer Seite! Ich habe mich in letzter Zeit sehr intensiv mit dem Thema Gedächtnispalast beschäftigt und selbst angefangen mein eigenes Haus zu füllen und bin auch … Wichtige Fragen zu Gedächtnis-Techniken – Leserbrief weiterlesen

 

Verbildern, Verbinden, Verorten – Die Grundlagen aller Mnemotechniken

Eigentlich ist es keine große Kunst mit Mnemotechniken viel mehr und so viel leichter zu lernen. Wer genau hinsieht, der entdeckt hinter dem eindrucksvollen Begriff ein paar einfache Regeln, anders zu denken. Und wenn der Kopf diese Grundlagen beherrscht, ist er für den richtigen Umgang mit komplexen Fakten bereits sehr, sehr gut gerüstet.  

 

Denk-Zelle: Wie funktionieren Römische Räume?

Irgendwo zwischen einem Mini-Gedächtnispalast und dem Merk-Punkt auf einer Loci-Route ist die Mnemotechnik der Römischen Räume zu finden. Ideal zum Behalten einer guten Handvoll Fakten und benannt nach der ältesten Überlieferung der Anwendung von Merktechniken. Was dahinter steckt und wie es geht, das erklärt dieser Artikel…  

 

Bücher über Mnemotechniken – Ein Überblick

Mittlerweile habe ich mehr als zehn Bücher, Hörbücher und Videos über Merktechniken und effektives Lernen geschrieben – dazu kommen zwei Lern- und Merkspiele. Oft bekomme ich Anfragen, welches Buch für welchen Zweck am besten geeignet ist…  

 

Arten und Sorten von Eselsbrücken – Ein Überblick!

Eselsbrücken gibt es viele! Und alle sind unterschiedlich. Die eigentliche Kunst besteht aber darin, sich selber Eselsbrücken aus zu denken. Eine feste Formel gibt es für eine neue Eselsbrücke, die Sie sich selbst ausdenken, nicht. In diesem Artikel lernen Sie unterschiedliche Möglichkeiten kennen, abstrakte Fakten in lebendige Merksprüche zu verwandeln…  

 

Wandern und Staunen – Mnemotechniken im Überblick, Teil 3

Neben dem erfolgreichen Behalten von Einzelinformationen bildet das (schnelle) Einprägen von besonders vielen Fakten die zweite Hälfte der Mnemotechniken. Grundlage ist wieder das Verwandeln von einzelnen Fakten in Gehirn-gerechte Informationen – und dann werden diese Bilder in räumliche Vorstellungen eingebaut. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel…  

 

Blog-Books – Das beste aus dem Blog in Form von Büchern

Über dreihundert Artikel sind mittlerweile auf diesem Blog erschienen – Informationen im kompakten Format zum Schnell-Lesen. Aber wer etwas Geduld hat, findet umfassende Anleitungen über effektives Lernen, Merken und Arbeiten. Aber wer sich schon mühevoll durch so viele Texte wühlen?  

 

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf…

Lernen lässt sich lernen! Fakten optimal im Gehirn speichern – das beherrschen nur sehr wenige Menschen. Mit Mnemotechniken ist genau das möglich. Lernen und Merken wird zum Kinderspiel, sogar wenn es um Mengen von Zahlen oder andere abstrakte Fakten geht. Aber wie viel kann sich der Kopf tatsächlich merken?  

 

Neue Brücken bauen! Merksprüche und wie sie gemacht werden

Beschreibung… Einführung Warum Eselsbrücken so gut beim Merken helfen?! Merksprüche – klein und fein   Zahlen merken! Zahlen in Bilder verwandeln Bei den Eselsbrücken unten werden die Zahlen einfach mit den historischen Ereignissen geschickt verwoben. Mit ein wenig Phantasie entstehen so besonders gut merkbare und kreative Eselsbrücken… Wann ist der Vesuv ausgebrochen? Jahreszahl als Brücke … Neue Brücken bauen! Merksprüche und wie sie gemacht werden weiterlesen

Der Merkzeugkasten – Mnemotechniken für Anfänger und Fortgeschrittene

In diesem Blog-Book erfahren Sie alles über die Grundlagen zum erfolgreichen Lernen. Es werden alle wichtigen Mnemotechniken, deren Funktionsweise und praktische Anwendung ausführlich beschrieben – von der einfachen Eselsbrücke bis zum großartigen Gedächtnispalast. Einleitung Eigenschaften richtig guter Lerner – ein Erfolgsrezept Mühelos Merken – (k)ein Problem Wie viel kann man sich merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung … Der Merkzeugkasten – Mnemotechniken für Anfänger und Fortgeschrittene weiterlesen