Schlagwort-Archive: Denksport

Deck of 52 – Die App zum Merken eines kompletten Poker-Sets

Ein Set von 52 Poker-Karten so schnell wie möglich im Kopf behalten ist eine der wichtigsten Disziplinen bei Merk-Meisterschaften. Außerdem ist es geniales Gehirnjogging und eine tolle Möglichkeit, zum Beispiel neue Loci-Routen zu testen. Mit der App Deck of 52 (52Cards) kann man nun auf das Mitnehmen von Karten verzichten…

Deck of 52 – Die App zum Merken eines kompletten Poker-Sets weiterlesen

 

Optimale Streckenplanung – Loci-Routen verbessern

Die Routenmethode ist die beste Mnemotechnik, um sich Massen von Informationen zu merken. Von Vorträgen bis zu Spielkarten können sehr unterschiedliche Sorten von Fakten auf einer Loci-Route abgelegt werden. Um den Zugriff auf diese mentalen Listen zu verbessern, gibt es ein paar ganz einfache Tricks, damit Sie effektiver mit den gemerkten Fakten arbeiten können…

Optimale Streckenplanung – Loci-Routen verbessern weiterlesen

 

Da lang! Gute Loci-Routen aufbauen

Jeder hat schon einmal davon gehört, wie Gedächtniskünstler massenhaft Fakten auf gedachten Spaziergängen ablegen. Das klingt seltsam, wenn Sie sich bisher nicht mit Mnemotechniken beschäftigt haben, ist aber definitiv die beste Methode, um Informationen der Reihe nach zu merken. In diesem Artikel lesen Sie, wie Loci-Routen am besten konstruiert werden.

Da lang! Gute Loci-Routen aufbauen weiterlesen

 

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf…

Lernen lässt sich lernen! Fakten optimal im Gehirn speichern – das beherrschen nur sehr wenige Menschen. Mit Mnemotechniken ist genau das möglich. Lernen und Merken wird zum Kinderspiel, sogar wenn es um Mengen von Zahlen oder andere abstrakte Fakten geht. Aber wie viel kann sich der Kopf tatsächlich merken?

Wie viel kann man merken? Mnemotechniken als Speichererweiterung für den Kopf… weiterlesen

 

Routen, die (eigentlich) keine Routen sind

Vom Merken mit so genannte Loci-Routen hat jeder schon einmal gehört. Meistens werden dabei Informationen an Plätzen entlang eines Spazierganges (Gassi mit dem Hund) oder einer Reiseroute (Fahrt zur Arbeit) abgelegt. Es gibt aber auch viel einfachere Routen, für die man sich nicht einmal bewegen braucht, um ganz viel im Hirn zu speichern…

Routen, die (eigentlich) keine Routen sind weiterlesen