Schlagwort-Archive: Leistung

Elf Mails am Tag sind noch kein Drama, oder? Studie über Produktivität und E-Mails in Deutschland

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (kurz BITKOM) hat eine Studie veröffentlicht, nach der jeder deutsche Berufstätige im Schnitt elf E-Mails am Tag bekommt – eigentlich kein Problem, aber mittlerweile sind über 90 Prozent aller Berufstätigen permanent und täglich online.

Die Klagen über Ablenkung von der Arbeit durch E-Mail und Telefon scheinen lauter zu sein, als die tatsächliche Belastung. Oder?

Mit den Ergebnissen kann aber etwas nicht stimmen – auch nicht, obwohl über 50jährige sogar 13 Nachrichten erhalten. 43 Prozent der unter 30jährigen lesen Ihre (elf) Nachrichten permanent (was auch immer das bedeuten mag). Mit elf durchschnittlichen Nachrichten wird ein Arbeitstag aber nicht in winzige Teile zerlegt – es sei denn, diese Nachrichten sind unzählige Seiten lang.

Zwar neigen wir dazu, die Belastung einer Nebensache (in diesem Falle E-Mails) über zu bewerten und mehr Zeit zu investieren als nötig, aber aus meiner Erfahrung erhalten viele Angestellte in Unternehmen teilweise 50 und mehr Nachrichten am Tag – und davon eine Unmenge nur zur Kenntnisnahme (CC) – und das stört konzentriertes Arbeiten und vor allem das Ausfiltern wichtiger Themen immens.

Prüfen Sie also kritisch, wie viele Nachrichten Sie tagtäglich bekommen, filtern Sie unwichtige Meldungen konsequent aus und vor allem: Schalten Sie das E-Mail-Programm ab und schauen Sie nicht alle zwei Minuten nach, ob neue Post da ist. Dann klappt es auch mit dem konzentrierten Arbeiten!

Und: Eine wunderbare Satire über die Studie hat Jochen Mai auf seinem Blog die karrierebibel veröffentlicht – lesenswert!

Quelle: BITKOM / Karrierebibel

 

Geschichte als Musikvideo – Lernen mit Musik!

Informationen Gehirn-gerecht aufbereiten – das hilft beim Merken! So bleiben zum Beispiel Eselsbrücken in Reimform besser im Kopf haften: 333 bei Issos Keilerei… (in diesem Fall so gut, dass nur noch wenige wissen, was damals in Issos geschehen ist / die Lösung gibt’s hier).

History for Music Lovers ist ein YouTube-Kanal mit mittlerweile über 50 Videos voller Geschichtswissen – und zwar verpackt in bekannten Pop-Songs: Der Trojanische Krieg in Tainted Love von Soft Cell oder auch die Französische Revolution eingewickelt in Bad Romance von Lady Gaga. Für Fans klassischer Themen und Lieder: Die Biographie von Leonardo Da Vinci eingebaut in Dear Prudence von John Lennon.

httpv://www.youtube.com/watch?v=CiQ4j-D5o4o&feature=player_profilepage

Leider sind alle Videos auf Englisch, aber mit Untertitel. Also eine gute Gelegenheit, das eigene Fremdsprachenwissen wieder mal aufzufrischen.

Fazit: Unbedingt ansehen! Vielleicht findet sich ja ein Musikfan, der deutsche Texte für den Geschichtsunterricht schreibt!

Quelle: YouTube / History for Music Lovers